Datenschutzerklärung

 

 

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist

 

Ute Erven

Frohmestr. 85c

22459 Hamburg

E-Mail:            info@dekodeinewelt.de

 

Datenverarbeitung bei informatorischer Nutzung der Webseite

 

Diese Webseite kann betrachtet werden, ohne dass personenbezogene Daten durch den Nutzer angegeben werden müssen. Durch den eingesetzten Webserver werden allerdings automatisiert sogenannte Logfiles angelegt.

 

Datenverarbeitung bei informatorischer Nutzung der Webseite

 

Diese Webseite kann betrachtet werden, ohne dass personenbezogene Daten durch den Nutzer angegeben werden müssen. Durch den eingesetzten Webserver werden allerdings automatisiert sogenannte Logfiles angelegt. Folgende Daten werden in Logfiles gespeichert:

 

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- URL der verweisenden Webseite

- abgerufene Datei

- Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version

- Betriebssystem

 

Diese Informationen sind technisch notwendig, um die aufgerufene Webseite und deren Inhalt ordnungsgemäß und funktionsfähig zur Verfügung zu stellen, und fallen bei der Nutzung des Internets notwendig an. Die Logfiles werden nach 7 Tagen anonymisiert. Die anonymisierten Daten ermöglichen es dem Webseitenbetreiber, die Funktionalität von Webseite und im Hintergrund stehender Technik zu überprüfen und zu optimieren. Darin liegt das berechtigte Interesse des Verantwortlichen.

 

Sofern für die Funktionalität der Webseite Dienste von Drittanbietern eingesetzt werden, finden Sie Informationen darüber in dem entsprechenden Absatz weiter unten in dieser Erklärung.

 

Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

 

Sofern Sie mit dem Verantwortlichen bzw. dessen Unternehmen Kontakt aufnehmen, gleich ob per E-Mail, Telefon, das ggf. bestehende Kontaktformular oder in sonstiger Weise, werden die von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellten Daten verarbeitet, um das in Ihrer Kontaktaufnahme ausgedrückte Anliegen zu bearbeiten. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften müssen die Daten als Geschäftsbriefe 6 Jahre archiviert werden.

 

Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

 

Wenn Sie mit dem Verantwortlichen bzw. dessen Unternehmen einen Vertrag schließen, werden die von Ihnen im Rahmen des Vertragsschlusses übermittelten Daten zur Ausführung Ihres Auftrags gespeichert und verarbeitet.

 

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an die Dienstleister, die an der Erfüllung des Vertrags mitwirken, wie z.B. den mit der Lieferung beauftragten Logistikdienstleister oder ggf. das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Weitergegeben werden dabei nur die für den jeweiligen Zweck unbedingt notwendigen Daten.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

- im Falle Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a, Art. 7 DSGVO.

- zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO.

- zur Erfüllung unserer eigenen rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO.

- zu Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

 

Maßnahmen zur Datensicherheit

 

Der Verantwortliche trifft dem Stand der Technik entsprechende technische, organisatorische, und im Fall der Auftragsdatenverarbeitung auch vertragliche Maßnahmen um die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten gegen unberechtigten Zugriff, Zerstörung, Verlust sowie Manipulation zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen zählt die verschlüsselte Übertragung der Daten zwischen Ihrem Browser und dem Server.

 

Weitergabe Ihrer Daten

 

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn:

 

- Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO), oder

- dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b DSGVO), oder

- für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c DSGVO), oder

- die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO).

 

Registrierung/Kundenkonto

 

Auf dieser Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen. Bei der Registrierung werden personenbezogene Daten wie Name, Anschrift und Kontaktinformationen, beispielsweise E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer abgefragt und gespeichert. Diese Daten werden mit Ihrer Bestellhistorie verknüpft und können von Ihnen, wenn Sie in Ihr Kundenkonto eingeloggt sind, eingesehen und geändert werden. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

 

Zahlungsdienstleister

 

Sofern Sie für die Bezahlung der erworbenen Leistung einen Zahlungsdienstleister (z.B. PayPal, klarna, Sofortüberweisung, Kreditkartenunternehmen) nutzen und der Zahlungsvorgang technisch direkt mit dem Kauf verbunden bzw. an diesen angeschlossen ist, so werden diejenigen personenbezogenen Daten an den betreffenden Anbieter übermittelt, die erforderlich sind, um Sie und die zu leistende Zahlung zu identifizieren. Die Datenverarbeitung durch den Zahlungsdienstleister erfolgt in dessen eigener Verantwortlichkeit. Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstleisters.

 

Dienste von Drittanbietern

 

Vom Verantwortlichen werden auf dieser Webseite keine Dienste von Drittanbietern eingesetzt.

 

Datenübermittlung in Drittländer

 

Der Verantwortliche übermittelt keine personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation.

 

Ihre Rechte

 

Der Verantwortliche legt großen Wert auf Schutz der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden ohne entsprechende Aufforderung nach Zweckerreichung, oder, falls gesetzliche Archivierungsverpflichtungen bestehen, nach deren Ende unaufgefordert gelöscht.

 

Sofern die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt, können Sie diese Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erteilten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen Auskunft über die Verarbeitung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 15 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, die Berichtigung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 17 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, Art. 18 DSGVO.

 

Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Art. 20 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogene Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen, Art. 21 DSGVO.

 

Für alle vorstehend bezeichneten Anliegen betreffend die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den o.g. Verantwortlichen, wenden Sie sich bitte unter den oben oder im Impressum angegebenen Kontaktdaten an den Verantwortlichen.

 

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, sofern Sie der Auffassung sind, die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verstoße gegen die Vorschriften der DSGVO, Art. 77 DSG